Joomla 1.6 – Die neuen Funktionen

Joomla 1.6 ist ab sofort (genauer seit dem 10. Januar) in der „stable-Version“ verfügbar. Erfahrungsgemäss sollte man mit dem Aufbau einer neuen (produktiven) Website allerdings noch etwas warten. Die Erweiterungen und die Templates müssen erst angepasst werden. Zudem liest man von diversen kleineren Fehlern.

Die interessantesten Neuheiten von Joomla 1.6

  • Endlich können eigene Benutzergruppen (und -Rechte-Ebenen) erstellt werden
  • Die Unterteilung von Bereichen und Kategorien wurde erweitert und man kann jetzt auch komplexeste Hierarchien abbilden.
  • Mehrere Extensions können nun in einem einzigen Installationpaket angeboten werden (dies vereinfacht die Installation und die Aktuallisierung).
  • Mehrsprachigkeit kann Joomla nun „von Haus aus“.
  • Module können jetzt auch zeitgesteuert ein- und ausgeblendet werden.
  • Erweiterungen können nun innerhalb von Joomla aktuallisiert werden (wie man es schon von WordPress kennt).
  • Die gesamte Menüverwaltung wurde überarbeitet. Jetzt kann man zum Beispiel direkt in der Menüverwaltung Module ein- und ausblenden.
  • Zudem viele kleine Verbesserungen im Handling von Joomla!

Joomla 1.5 hat nun fast 3 Jahre gute Dienste geleistet. Also auf zur neuen Version…
Die neue Joomla!-Version 1.6 kann hier (auch in Deutsch) kostenlos runtergeladen werden: www.joomla.de/download-joomla.html


Sie kennen Joomla! noch nicht? Und möchten Sie selber eindrucksvolle Websites erstellen? Dann kommen Sie zur SMI. Unsere 2-Tages-Basis-Kurse zeigen Ihnen alles Schritt-für-Schritt. Von der Provider-Auswahl, über die Installation, die Gestaltung bis zur Optimierung für Suchmaschinen.
Hier geht’s zu den Kursterminen >hier klicken<.

Categories: Web-Marketing-Tipp, Web-Publishing

Tags: , ,

Comments

  • Lisa Haar
    30. Januar 2011 um 21:25 Antworten

    Das die Extensions bzw. PlugIns nun direkt in Joomla aktualisiert werden können finde ich sehr gut. Ein längst überflälliges Feature 😉

Hinterlassen Sie hier einen Kommentar.

Möchten Sie einen Kommentar hinterlassen? Oder haben Sie Fragen zum Thema, die ich in einem nächsten Blog-Artikel aufgreigen darf? Herzlichen Dank.

Archiv