Facebook-Unterricht für Schüler: Artikel in der Neuen Luzerner Zeitung

Vor ein paar Tagen war in der Neuen Luzerner Zeitung ein interessanter Artikel zu finden zum Thema „Schüler erhalten Facebook-Unterricht“. Ein Interview mit Beat W. Zemp, Präsident Lehrerverband. Hier erklärt Beat W. Zemp, dass im Lehrplan 21 Medienpädogogik eingeführt werden soll. Dazu sollen die Lehrer Weiterbildungskurse besuchen.

Schön, gut und wichtig. Das Problem daran: Facebook und die ganze Social-Media-Welt wandeln sich extrem schnell. Was heute in Facebook noch möglich (oder «in») war, ist morgen schon kalter Kaffee. Und genau da sehe ich den Haken. Wenn Lehrer heute eine Weiterbildung machen, sind die Inhalte in spätestens einem halben Jahr überholt. Und die Jugendlichen wissen wieder mehr…

Medienkunde für Schüler ist in Deutschland aber auch in der Schweiz immer wieder ein Thema (NZZ-Artikel: Ein «Medienführerschein» für SchülerMedienführerschein Bayern, Deutsche Familienministerin: Soziale Netzwerke gehören in den Unterricht.

Aus meiner Sicht braucht es 3 Stufen:

1. Lehrer sollten mehr über Facebook aber auch über neue Social-Media-Kanäle wissen, damit sie damit richtig umgehen und mit den Schülern auf Augenhöhe diskutieren können.
2. Die Eltern sollten auch ihren Teil der Verantwortung mittragen und sich mit diesen Themen befassen, damit sie wissen, was ihre Kinder vor dem PC machen.
3. Und natürlich die Schüler selber. Hier gilt es die richtige Mischung zu finden, zwischen Tipps+Tricks und Verantwortungsbewusstseins-Schärfung.

Ob Lehrer im Moment diese Rolle einnehmen wollen/können, muss sich zeigen. Aus meiner Erfahrung ist es wirksamer, wenn externe „Experten“ einer Klasse die Problematik aufzeigen, als wenn der bekannte Klassenlehrer über Facebook und Co. referiert (und die Jugendlichen meist mehr praktische Erfahrung haben als der Lehrer selber).

Wir haben schon im letzten Jahr in einer Kantonsschule ein Referat gehalten zum Thema Facebook für Lehrer. Da gibt es Tipps und Kniffe, wie sich Lehrer verhalten und welche Facebook-Einstellungen für Lehrer optimal sein können. Facebook- und Social-Media-Schulungen für Lehrer sind also sofort verfügbar! :-)

Categories: Facebook, Social-Media

Tags:

Hinterlassen Sie hier einen Kommentar.

Möchten Sie einen Kommentar hinterlassen? Oder haben Sie Fragen zum Thema, die ich in einem nächsten Blog-Artikel aufgreigen darf? Herzlichen Dank.

Archiv